Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen

Interessengruppen

INVOLVIERUNG VON INTERESSENVERTRETERN IN FRIEND OF THE SEA

Interessenvertreter können sich auf drei Arten für Friend of the Sea engagieren

1) Die Interessenvertreter können beantragen, Mitglied des Technischen Komitees zu werden - einer unabhängigen Instanz die Änderungen der Standards vorschlägt und darüber abstimmt.

2) Die Interessenvertreter können Anregungen für die Audits liefern, indem Sie Kommentare und/oder Einwände einreichen.

3) Die Interessenvertreter können Beschwerden im Zusammenhang mit der Leitung von Friend of the Sea einreichen.

 

1) Technisches Komitee

Das Technische Komitee (Technical Commitee - TC) ist eine technische Instanz, die vollkommen unabhängig von Friend of the Sea arbeitet. 

Mitarbeiter von Friend of the Sea können Mitglied des Technischen Komitees werden.

Interessenvertreter, die sich für eine Mitgliedschaft im Technischen Komitee interessieren, können sich auf der Friend of the Sea Website bewerben und ihren persönlichen Lebenslauf an info@friendofthesea.org senden.

Mitglieder des Technischen Komitees können jederzeit Änderungen der aktuellen Anforderungen für die FOS-Checklisten vorschlagen. Vorschläge müssen per E-Mail durch das Mitglied des Technischen Komitees eingereicht werden und Folgendes beinhalten:
- die Nummer der Anforderung, für die der Änderungsvorschlag eingereicht wird
- den neuen Wortlaut der Anforderung
- den Grund für die vorgeschlagene Änderung
- wissenschaftliche und technische Nachweise zur Unterstützung des Änderungsvorschlags

Der Änderungsvorschlag wird per E-Mail vom technischen und wissenschaftlichen FOS-Direktor an alle Mitglieder des Technischen Komitees weitergeleitet.

Kommentare sind innerhalb eines Zeitraums von 60 Tagen zulässig. Die abschließende Abstimmung und zusätzliche Kommentare sind innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen unmittelbar nach Abschluss der ersten Phase zulässig. Änderungen werden genehmigt, wenn sie die Mehrheit der Stimmen erhalten und den FAO-Richtlinien entsprechen. Der Beirat (Advisory Board) kann seine Meinung zum Ausdruck bringen. Der Verwaltungsrat (Board of Directors) bestätigt die Annahme der Änderungen.

Alle Interessenvertreter, auch jene, die nicht Mitglied des Technischen Komitees sind, können jederzeit Kommentare zum Standard einreichen. Alle Kommentare und Standards werden im nachfolgenden Revisionsprozess berücksichtigt. Kommentare müssen an info@friendofthesea.org gesendet werden. Hierzu ist dieses Formular auszufüllen.

Interessenvertreter können sämtliche Akten in Verbindung mit der Definition von Standards anfordern oder Verfahrensbeschwerden per E-Mail an info@friendofthesea.org einreichen. Nicht abgeschlossene Verfahrensbeschwerden werden in der Jahresprüfung beurteilt.

Arbeitsprogramm-Standarddefinition aktualisiert am 17.02.2017

 

2) Audit-Kommentare und/oder Einwände

Jede Person, die ihre Anregungen und ihr Wissen über Fischerei- oder Zuchtstätten einbringen möchte, ist berechtigt und eingeladen, sich an Audits zu beteiligen.

Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen können sich als Interessenvertreter registrieren, indem sie eine E-Mail mit einem Lebenslauf, Anregungen und Kommentaren an info@friendofthesea.org senden. Diese Einsendung muss innerhalb der Frist erfolgen, die im Bereich Aktuelles unter Geplante und laufende Audits angegeben ist.

Bitte reichen Sie offizielle wissenschaftliche Nachweise ein, um Ihre Erklärungen und Schlussfolgerungen zu stützen. Kommentare oder Anregungen, die nicht durch wissenschaftliche Nachweise oder Belege unterstützt werden, können von der Zertifizierungsstelle nicht berücksichtigt werden. Die Interessenvertreter müssen angeben, welche Anforderungen ihrer Ansicht nach nicht erfüllt werden.

Die Zertifizierungsstelle muss öffentlich zu jedem Einwand in Bezug auf die Zertifizierung Stellung nehmen. Die Stellungnahmen der Zertifizierungsstelle werden im abschließenden Auditbericht veröffentlicht und können dazu führen, dass die Zertifizierung verweigert wird.

Lediglich Einwände, die innerhalb von 15 Tagen nach Veröffentlichung des vorläufigen Audits eingehen, können bearbeitet werden.

Wenn Sie aktuelle Neuigkeiten über die gegenwärtig von uns zu beurteilenden Fischerei- und Zuchtstandorte erhalten möchten, kontaktieren Sie uns unter info@friendofthesea.org.

Interessenvertreter sind ein wichtiger Bestandteil des Friend of the Sea-Projekts. Um eine adäquate Einbeziehung zu gewährleisten, wird folgende Verfahrensweise angewendet:

1) Mindestens 15 Tage vor Beginn des Audits wird eine Benachrichtigung über die Fischereibewertung im Bereich Aktuelles der Friend of the Sea Website eingefügt. Während dieses Beratungszeitraums können Interessenvertreter ihre Kommentare und Einwände einreichen.

2) Die Zertifizierungsstelle berücksichtigt ausschließlich Kommentare und Einwände, die auf wissenschaftlichen Nachweisen basieren.

3) Die Interessenvertreter können ihre Einwände innerhalb von 15 Tagen ab Veröffentlichung des Auditberichts auf der Friend of the Sea Website einreichen.

4) Werden innerhalb des genannten Zeitraums keine Einwände eingereicht, erhalten die Produkte die Friend of the Sea-Zertifizierung für drei Jahre, wobei regelmäßige Überwachungsaudits erfolgen.
Verfahrensweise für Revisionsvorschläge
Formular zur Einreichung von Revisionsvorschlägen

 

3) Beschwerden in Bezug auf die Organsiationsführung

3) Die Interessenvertreter können Beschwerden im Zusammenhang mit der Leitung von Friend of the Sea einreichen. Das Beschwerdeformular (CF) ist online mit klaren Anweisungen zum Beschwerdeverfahren verfügbar.

Das Beschwerdeformular muss heruntergeladen, vollständig ausgefüllt werden und folgend Informationen beinhalten:
- Vorname, Nachname, Funktion, Unternehmen (wenn anwendbar) der beschwerdeführenden Partei
- Vorname, Nachname, Funktion des Verantwortlichen, Manager, Beiratsmitglied, gegen das sich die Beschwerde richtet.
- Motivation zur Unterstützung der Beschwerde
- Nachweis

Das Beschwerdeformular wird durch den Beirat geprüft, der innerhalb von 15 Tagen eine Stellungnahme gegenüber dem Verwaltungsrat abgibt, welcher anschließend auf Basis der Abstimmungsmehrheit eine endgültige Entscheidung trifft.

Eine Zertifizierungsstelle gibt ihre Stellungnahme zur Gültigkeit der Beschwerde hinsichtlich der FOS-Richtlinien und Verfahrensweisen während ihres jährlichen Überwachungsaudits ab. FALLS diese von der Entscheidung des Verwaltungsrats abweicht, führt dieser eine erneute Besprechung und Abstimmung durch.
 
Beschwerdeverfahren
Beschwerdeformular
Vorherige oder anhängige Beschwerden
Teilnahmeverfahren
Teilnahmeformular
Vorherige oder anhängige Anregungen

 

Certified Products

Friend of the Sea - C.so Buenos Aires 45, 20124 Milan Italy - HQ +39 0287075166 - Italy +39 3485650306 - Skype: friend.of.the.sea